1. Kreisliga

Am Dienstag trat die erste Mannschaft des TSV auswärts bei WSG 1 an. In den letzen Jahren waren die Spiele gegen WSG
eigentlich immer sehr knapp. So auch diesmal. In den Doppeln konnten Krause/Prüfer gegen Apel/Meinig punkten, während Koch/Pittner
nach gewonnenen ersten Satz gegen Mädler/ Gesele keine Chance mehr hatten. 1:1.

1. Kreisliga Tischtennis

Nach dem etwas unglücklichen Start in die Saison kommt die erste Mannschaft des TSV so langsam in fahrt. Im Auswärtsspiel gegen das Top-Team von SV Pädagogik Jena I erwartete den TSV eine schwere Aufgabe.
Die Gastgeber taktierten zu beginn und stellten ihr stärkeres Doppel an Position 2 auf. Fast hätte der TSV diesen Schachzug ausnutzen können, da Koch/Pittner erst im 5 Satz knapp verloren. Am Nebentisch gewannen Krause/Prüfer souverän. Dann schien ab den TSV das Glück zu verlassen. Sowohl Krause als auch Prüfer mussten nach 5 engen Sätzen ihrem Gegner gratulieren - der TSV lag 1:3 zurück. Allerdings konnten Koch und Pittner umgehend den Ausgleich durch zwei klare Siege wieder herstellen. Im zweiten Durchgang gewannen Krause, Koch und Pittner und konnten so den TSV mit 6:4 in Führung bringen. Doch Pädagogik steckte nicht auf. Schmidt und Klaus Auerswald konnten Punkten und sorgten für den Ausgleich. Prüfer gewann klar gegen Kay Auerswald (7:6). Somit musste das Spiel Bach gegen Koch die Entscheidung bringen. Koch konnte die ersten beiden Sätze für sich Entscheiden, doch Bach schaffte den Anschluss. Am Ende führte Bach im 5 Durchgang, doch in einem spannenden und hochklassigem Spiel kämpfte sich Koch zurück und gewann nach fast 3h Spielzeit mit 11:9 und sicherte damit den zweiten Saisonsieg für den TSV.

Eine ganz starke Mannschaftsleistung gegen einen gleichwertigen Gegner!

SV Pädagogik 1 - TSV 1  6:8

Torsten Krause 1.5 , Mathias Prüfer 1.5, Peer-Joachim Koch 3, Matthias Pittner 2

1. Kreisliga Tischtennis

Im vierten Punktspiel der Hinrunde stand die erste Mannschaft des TSV unter Zugzwang. Nach 3 Niederlagen am Stück wollten man endlich wieder punkten.
Doch die stark verjüngte Mannschaft von SV Schott 7 machte dem TSV den ersten Punktgewinn sehr schwer. In den Doppel trennte man sich 1:1 und auch im oberen Paarkreuz
reichte es nur zu einer Punkteteilung.

Am Montag hatte die TT-Abteilung einen Grund zu feiern. Vor dem Punktspiel der ersten Mannschaft übergab Wolfgang Fiedler zwei hochwertige TT-Tische an die Abteilung.

Der Antrag auf Lotto-Mittel  durch die Unterstützung von Herrn Fiedler  schon im August bewilligt.

Der TSV - natürlich ganz besonders die TT-Abteilung - bedankt sich für die Unterstützung von Herrn Fiedler. Im Anschluss beim fälligen Punktspiel gegen SV Schott 7 konnte der TSV1 dann prompt den ersten Sieg der Saison an den neuen Tischen verbuchen (s.Bericht)!

2. Kreisliga

Am Donnerstag musste die 2 Mannschaft des TSV mit Ersatz gegen das Team von SV Optik 1 antreten.
Im Doppel konnten Hirte/Scharfenberger in 5 Sätzen einen ganz wichtigen ersten Punkt sichern. Die ersten 4 Einzel verliefen völlig ausgeglichen. Imzweiten Durchgang schafften dann Hirte und Schepanski zwei Siege im oberen Paarkreuz, während das untere Paarkreuz ebenfalls einen Punkt erzielte. Im dritten Durchgang folgten dann noch 2 Punkte zum 8:5 nach gut 2 Stunden Spielzeit.

TSV Stadtroda 2 - SV Optik Jena  8:5

Steffen Hirte 3.5, Manfred Schepanski 2, Michael Scharfenberger 1.5, Holger Michaelis 1