1. Kreisliga Tischtennis

Am Montag begann für die Tischtennisspieler des TSV die Rückrunde.
Zum Auftakt empfing man in eigener Halle die Mannschaft von SV Jena Zwätzen.
Zwar hatte man das Hinspiel deutlich mit 8:3 gewonnen, aber es gab viele knappe
Spiele und Zwätzen hat zur Rückrunde die Mannschaft umgestellt.
Allerdings überzeugten die TSV Spieler schon im Doppel mit einer konzentrierten Leistung.
Auch in engen Situationen behielten alle einen kühlen Kopf.

Beide Doppel gingen jeweils 3:0 an den TSV. Ein echte Rarität beim TSV!
Konzentriert ging es in den Einzeln weiter, wo nur Maik Voigt gegen Matthias Pittner
den Ehrenpunkt für Zwätzen erkämpfen konnte.

Dennoch - 3 Spiele im 5 Satz, da hätte alles auch sehr viel knapper ausgehen können.
Man darf auf die kommenden Spiele gespannt sein!

TSV 1 - SV Jena Zwätzen 8:1

Torsten Krause 2.5, Mathias Prüfer 2.5, Peer-Joachim Koch 2.5, Mathias Pittner 0.5

1 und 3 Kreisliga

Am Montag den 19.11. mussten 2 Mannschaften zu Hause antreten.

In der 1 Kreisliga spielte TSV1 gegen den Aufsteiger SV Kahla, während

zeitgleich in der 3 Kreisliga das Spiel TSV3 gegen SV Kahla 2 statt fand.

Die erste Mannschaft löste den wichtigen Pflichtsieg - es werden dringend Punkte

benötigt, um Abstand zu den Abstiegsplätzen zu bekommen - souverän.

Mit 8:0 wurden alle Spiele gewonnen. Die Gäste kamen nur in den Doppeln 

in die Nähe eines Spielgewinns. Eine ähnlich gute Leistung ist am kommenden Montag

beim Spiel gegen USV5 ebenfalls nötig, wenn man zumindest einen Punkt erzielen will.

Die dritte Mannschaft kämpfte tapfer musste aber am Ende die Leistung des Gegner anerkennen.

Man trennte sich leistungsgerecht unentschieden. 

TSV 1 - SV Kahla 1

Torsten Krause 2.5, Mathias Prüfer 2.5, Peer-Joachim Koch 1.5, Matthias Pittner 1.5

TSV 3 - SV Kahla 2

Klaus Thiem 2, Toni Böswetter 1, Tim Freitag 2, Axel Müller 2

Am Dienstag folgte dann mit TSV 2 die dritte Mannschaft des TSV. Im Auswärtsspiel gegen WSG3 

zeigte die Mannschaft um Steffen Hirte eine konzentrierte Leistung und gewann überzeugend mit 8:2.

Damit hat man etwas Abstand zu den Abstiegsplätzen gewonnen.

WSG 3  - TSV 2 

Steffen Hirte 2, Mathias Thiem 1.5, Michael Scharfenberger 2, Klaus Thiem 2.5

2 und 3 Kreisliga

Am Montag fanden zwei Spiele statt: Zum einen trat der TSV3 auswärts beim SV Jena Zwätzen an,
während zu Hause der TSV2 gegen den SV Optik Jena spielte.

Während der TSV2 nach großem Kampf und mit ein wenig Pech hauchdünn mit 6:8 verlor und damit
einen wichtigen Punkt nicht einfahren konnte, machte der TSV3 alles richtig. Mit der vielleicht besten Saisonleistung
gewann man souverän gegen Zwätzen 4 mit 8:0. Alle Spieler brachten auch die knappen Spiele nach Hause.
Ein starke Mannschaftsleistung!

2. Kreisliga

TSV2 - SV Optik Jena   6:8

Steffen Hirte 2.5, Michael Scharfenberger 0.5,  Klaus Thiem 1.5, Frank Dabelsteen 1.5

3. Kreisliga

SV Jena Zwätzen 4 - TSV 3  0:8

Holger Michaelis 2.5 , Toni Böswetter 2.5, Tim Freitag 1.5, Axel Müller 1.5

3. Kreisliga

Am 4 Punktspieltag empfing die 3 Mannschaft des TSV Stadtroda die Gäste von SG Pädagogik Jena IV.
Pädagogik hat seit dem Zusammenschluss mit der TT Abteilung von SG Medizin  eine Reihe von neuen
Mannschaften, bzw. neu  zusammengesetzte Mannschaften.
Allerdings war man beim TSV aufgrund der anhaltenden Verletzungsmisere auch sehr unsicher über das eigene
Leistungsvermögen. Um so schöner der erste Punkt im Doppel durch Freitag/Michaelis. Allerdings konnten dann von
4 Einzeln nur ein einziges Spiel gewonnen werden (wiederum Freitag), so daß man mit 2:4 in Rückstand lag.
Die Spiele wurden enger und zum Schluss fehlte dem TSV ein Quäntchen Glück. Wenn Tim Freitag im letzten Satz
nicht denkbar knapp mit 9:11 verloren hätte, wäre ein (verdienter!) Punkt mehr in Stadtroda geblieben. So musste
man den fairen Gegner zum 8:6 Sieg gratulieren. Aber mit dieser Leistung wird der nächste Sieg nicht lange auf sich warten lassen!

TSV Stadtroda 3 -  SG Pädagogik Jena IV   6:8

Holger Michaelis 1.5 , Klaus Thiem 2, Tim Freitag 1.5, Axel Müller 1

1 Kreisliga Tischtennis

Im letzten Punktspiel der Spielzeit 2017/18 war der TSV bei der SG Medizin Jena zu Gast. Während Medizin nur einen