1. Kreisliga Tischtennis

Am Montag Abend empfing die erste Mannschaft die SG Pädagogik Jena II  in Stadtroda. Die Gäste,

verstärkt mit Stefan Kluge an Position 2, starten furios - beide Doppel verlor der TSV mit 1:3. In den ersten
vier Einzeln konnte der TSV drei Spiele gewinnen. Dabei gewann Prüfer  3:2 gegen Holger Wagner, die Nr1 der Gäste,
während Koch in fünf Sätzen Wellegehausen unterlag und somit zum 3:3 Zwischenstand ausgleichen.
Und so ging es weiter - alle Spiele ganz eng und viele über die volle Distanz. Keine Mannschaft konnte sich in der Folge mehr absetzen.
Am Ende stand so eine gerechte Punkteteilung, da SG Pädagogik Jena II  es in den Einzeln nicht schaffte den kleinen Vorsprung
aus den Eingangsdoppeln zu halten.
Ein Lob verdient die geschlossene Mannschaftsleistung des TSV, die trotz des schlechten Starts das Unentschieden
noch erkämpfen konnte.

TSV Stadtroda 1  - SG Pädagogik Jena II   7:7

Torsten Krause 2, Mathias Prüfer2, Marc Seeber 2, P.-J. Koch 1