SG verliert Heimspiel gegen VfL. Hohe Fehlerquote und Unbeständigkeit in Angriffen entscheidet Spiel. Personalsituation mögliche Ursache. SG Stadtroda/Wöllmisse – VfL Weimar 90 II 2:3 (17:25, 25:19, 11:25, 25:23, 12:15)

SG spielt teilweise unter eigenem Niveau. Beginn verschlafen. Nur ein Sieg aus zwei Spielen. Trainer Simon unzufrieden.

Erneut zwei Siege für"Wöllroda". Klare Struktur im SPiel und tolle Mannschaftsleistung. SG jetzt punktgleich mit Altenburg auf Platz 2 der Tabelle vorgerückt.

SG-Volleyballer sichern wichtige Punkte und damit Anschluss an Tabellenspitze in der Landesklasse.
SG Stadtroda/Wöllmisse – SV Fortuna Pößneck 3:1 (25:15, 25:18, 16:25, 25:17)
SG Stadtroda/Wöllmisse – PSV Zeulenroda 3:0 (25:18, 25:14, 25:10)

Da die SG "Wöllroda" auf die erkrankten bzw. verletzten Heiko Goldschadt und Stephan Kloß verzichten musste, auch der Coach Alexander Simon noch grippegeschwächt war, standen die Vorzeichen für die Punktspiele in Bad Berka nicht gut.