Nach 2 krankheitsbedingten Absagen blieben mit Fabian Dyllus (Schüler B) und Arthur Weinert nur 2 Nachwuchsspieler die den TSV Stadtroda bei den Kreismeisterschaften in Weißenborn vertraten. Während bei der Jugend nur 6 Spieler starteten, waren bei den B Schülern immerhin 13 Spieler ab Start. Arthur Weinert konnte bei der Jugend  zwar gein Spiel im Einzel gewinnen, zeigte sich aber stark verbessert und erreichte mit Jonathan Marekia swn 2 Platz im Doppel.

Fabian Dyllus war zu allerersten mal bei einem Turnier am Tisch. Zeigte er im ersten Spiel noch eine gewisse Unerfahrenheit, so steigerte er sich kontinuierlich und musste erst im Halbfinale gegen den späteren Sieger einsehen, dass noch einige technische Dinge bei ihm verbessert werken können. Auch beim Spiel um den 3 Platz verlor er, obwohl hier deutlich mehr möglich gewesen wäre.

Dennoch ein 4 Platz bei 13 Startern bei seinem allerersten Einsatz ist eine starke Leistung.

Fabian bei den Kreismeisterschaften in Weißenborn.

Beim Deutschlandturnier der Finanzämter in Koblenz war auch ein TSV-Spieler am Start!

Marc Seeber war einer von 70 Teilnehmer im Tischtennis. Im  Mannschaftsturnier spielten 16 Mannschaften um die Plätze. In der Gruppenphase erhielten die Thüringer mit Bayern und Baden-Württemberg ein sehr schweres Los. Entsprechend klar verlor man beide Partien, allerdings konnte Marc 2 Punkte gegen Baden-Württemberg erzielen (Endstand 2:4).

Im Einzelturnier, das ebenfalls in 3'er Gruppen ausgetragen wurde, konnte Marc immerhin auch ein Spiel gewinnen. Da nur der Gruppenerste weiter kam war aber hier ebenfalls Endstadion. Sieger des Einzelturniers wurde Martin Schlicht von der TuS Kriftel (Oberliga Hessen) .