4 Spieler und Michael Scharfenberger als Betreuer fanden am Sonntag den Weg nach Weißenborn zu den diesjährigen Kreismeisterschaften. Weißenborn stellte 6 Spieler, der TSV 4 und 1 Spieler vom SV Hermsdorf trafen sich um den diesjährigen Kreismeister im Einzel und im Doppel zu ermitteln. Die zwei Gruppen konnten sich die jeweils ersten zwei Spieler für die Halbfinale qualifizieren. Für alle TSV Spieler waren allerdings an diesem Tag die Spieler der Verbansligamannschaft vom SV Weißenborn zu stark, so dass Torsten Krause und Peer-Joachim Koch als Drittplazierte knapp das Halbfinale verpassten. Torsten Krause erreichte den 5, Koch den 6 Platz. Im Doppel konnten Krause Seeber ebenso wie Koch/Thiem den 3 Platz erreichen. Wir danken den SV Weißenborn für die gelungene Ausrichtung der KMS und Sportfreund Scharfenberg für die tolle Unterstützung! 

Nach 2 krankheitsbedingten Absagen blieben mit Fabian Dyllus (Schüler B) und Arthur Weinert nur 2 Nachwuchsspieler die den TSV Stadtroda bei den Kreismeisterschaften in Weißenborn vertraten. Während bei der Jugend nur 6 Spieler starteten, waren bei den B Schülern immerhin 13 Spieler ab Start. Arthur Weinert konnte bei der Jugend  zwar gein Spiel im Einzel gewinnen, zeigte sich aber stark verbessert und erreichte mit Jonathan Marekia swn 2 Platz im Doppel.

Fabian Dyllus war zu allerersten mal bei einem Turnier am Tisch. Zeigte er im ersten Spiel noch eine gewisse Unerfahrenheit, so steigerte er sich kontinuierlich und musste erst im Halbfinale gegen den späteren Sieger einsehen, dass noch einige technische Dinge bei ihm verbessert werken können. Auch beim Spiel um den 3 Platz verlor er, obwohl hier deutlich mehr möglich gewesen wäre.

Dennoch ein 4 Platz bei 13 Startern bei seinem allerersten Einsatz ist eine starke Leistung.

Fabian bei den Kreismeisterschaften in Weißenborn.