1. Kreisliga Tischtennis

Auch im zweiten Spiel der Rückrunde lief es nicht Rund für den TSV. Am Montag Abend hat man die Mannschaft CZ Süd 2 zu Gast.

Die Gäste haben sich verstärken können und haben eine sehr gute Hinrunde gespielt. Der TSV konnte auch dieses Spiel nicht vollzählig antreten. Während Prüfer/Krause  denkbar knapp (jeweils zu 9) nur hauchdünn den Sieg verpassten, hatten Koch/Schepanski keine Siegchance. 0:2 nach den Doppeln war eine schwere Hypothek. Als dann noch Krause und Prüfer das jeweils erste Einzel verloren, schien das Spiel sehr schnell vorbei zu sein. Doch Koch wollte noch etwas länger spielen. Sein Sieg gegen Erbs (3:0) motivierte Krause, der sein zweites Einzel gegen Lamala klar gewann. Koch gewann auch sein zweites Einzel, verlor dann allerdings nach 5 spannenden Sätzen gegen Lamla. so dass der 2 Punkt von Torsten Krause nicht mehr zählte. Insgesamt muss der TSV anerkennen, dass der Gegner an diesen Abend etwas konzentrierter agierte und somit verdient 8:3 gewonnen hat.

Kommenden Montag hat der TSV dann CZ Süd 1 zu Gast, die Erfolgsaussichten sind sehr überschaubar ...

TSV - SG CZ Süd 2 3:8

Torsten Krause 1, Mathias Prüfer, Peer-Joachim Koch 2, Manfred Schepanski