Volles Programm absolvierte die Handball Männermannschaft des TSV Stadtroda über den Adventssamstag - Trikotvergabe, schweres Heimspiel und Weihnachtsfeier.

Im Anschluss an das Punktspiel der Frauenmannschaft gegen den LSV Ziegelheim startete die Männermannschaft ihren Wettkampftag.


Zur Vorstellung des neuen Trikotsponsors wurde nach dem Aufwärmen kurz Haltung angenommen und der Geschäftsführer Matthias Pfeifer warmherzig empfangen.
Die Firma EP-Systembau - Kälte- / Klima- / Lüftungstechnik konnte für einen Satz neue Spielkleidung gewonnen werden.
„Ich freue mich dem Verein und den vielen Helfern die das hier alles möglich machen, helfen zu können, ich wünsche viel Erfolg und weiterhin soviel Kraft und Leidenschaft für den regionalen Sport hier in der Region!“ - so der 32-jährige Unternehmer aus Gera.

Kaum 10 Minuten später wurden die neuen Trikots auf Herz und Nieren geprüft. In einem unglaublich schnellen und intensiven Spiel prüften sich beide Mannschaften in allen Bereichen. Nach kurzer 2-Tore-Führung des TSV konnten die Altenburger Mitte der ersten Halbzeit die Führung übernehmen, im Verlauf konnte diese jedoch immer wieder ausgeglichen werden.
Die Partie wurde so emotional und leidenschaftlich geführt, dass selbst der Trainer des TSV, Torsten Hartrodt, Mitte der 2. Halbzeit vom Schiedsrichter mit der gelben Karte für sein Engagement ausgezeichnet wurde.
Ab der 50. Minute lag das Momentum auf Altenburger Seite und die über lange Strecken nur knappe Führung wurde gefestigt. Schlussendlich konnte der SV Aufbau Altenburg durch das 26:30 Endergebnis 2 schwer verdiente Punkte mit nach Hause nehmen.
Etwas zerknirscht über das Ergebnis konnten der Trainer und die Spieler aber trotzdem eine sehr gute Leistung konstatieren und zum fröhlichen Teil der Tagesordnung übergehen.
„Ein sehr schön anzusehendes Handballspiel mit toll vorgetragenen Angriffen, tollen Abwehr- & Torhüter-Szenen, aber auch mit der ein oder anderen Nicklichkeit mit dem für uns unglücklicheren Ausgang“ - hielt der aufmerksame Beobachter und Vereinsälteste des TSV Alfred Hartrodt fest.


Als verdienten Abschluss des Jahres wurde im örtlichen Restaurant „Barnys“ mit allen Spielern & Spielerinnen, den Verantwortlichen und vielen Urgesteinen des Vereins die Weihnachtsfeier angeworfen.
Fröhlich festliche Stimmung lässt nun die Konzentration auf Familie und Besinnlichkeit schwenken um im nächsten Jahr dann wieder zum Start am 14.01.2018 gegen Kahla zu neuen Höchstleistungen aufzulaufen.
Wir wünschen allen Unterstützern, Freunden und Fans ein frohes Weihnachtsfest und einen guten Rutsch!