Auswärtssieg in Altenburg!

 

Am Sonnabend musste die Männermannschaft des TSV Stadtroda zum Auswärtsspiel nach Altenburg. Gegner war die 2. Mannschaft des SV Altenburg. Nach den schlechten Leistungen im letzten Spiel musste eine Reaktion der Mannschaft her. Stadtroda machte von Anfang an eine aggressive Deckungsarbeit und Altenburg hatte damit Probleme im Spielaufbau. Es entwickelte sich in den ersten 15 Minuten ein ausgeglichenes Spiel mit relativ wenigen Toren. Nach dem 4:4 setzte Stadtroda sein druckvolles Spiel fort und ging mit 2 Toren in Führung. Vor allem Stadtrodas Tormann J. Plagemann zeigte ein starkes Spiel und somit puschte er seine Mitspieler. Altenburg blieb dran aber Stadtroda gab die Führung nicht aus der Hand. Mit 15:11 ging es in die Pause.

Stadtroda erwischte den besseren Start in Halbzeit 2 und setzte sich mit17:11 ab. Altenburg machte zu viele eigene Fehler und Stadtroda nutzte die mit druckvollen Spiel nach Vorne. Nach dem 20:14 nahm Altenburg eine Auszeit und stellte die Deckung um. Stadtroda hatte jetzt mehr Probleme im Angriffsspiel und verlor doch einige Bälle. Altenburg verkürzte Tor um Tor war beim 20:23 wieder auf Tuchfühlung. Da auf Stadtrodaer Seite einige Spieler fehlten schwand etwas die Kraft. Altenburg spielte sehr aggressiv und wollte die Wende im Spiel. Doch durch Kampf und tollen Einsatz aller Spieler hielt der Vorsprung und das Spiel ging mit 25:22 an Stadtroda. Am Ende war der Sieg verdient weil Stadtroda in der entscheidenden Phase des Spiels sich einen Vorsprung erarbeitete , den Altenburg nicht mehr aufholen konnte. Durch eine geschlossene Mannschaftsleistung und Kampfgeist der gesamten Mannschaft konnten die 2 Punkte eingefahren werden.

 

Stadtroda spielte mit : D. Katzenberger, J. Plagemann, U. Hartrodt ( 2 Tore ), M. Hundertmark ( 6 Tore ), L. Buglyo ( 4 Tore ), P. Köhler ( 2 Tore ), L. Wächter, J. Wächter ( 3 Tore ), St. Hirte ( 2 Tore ), E. Mehler ( 1 Tor ), S. Triebe ( 5 Tore )

 

Text: T. Hartrodt