1. Kreisliga Tischtennis

Im vierten Punktspiel der Hinrunde stand die erste Mannschaft des TSV unter Zugzwang. Nach 3 Niederlagen am Stück wollten man endlich wieder punkten.
Doch die stark verjüngte Mannschaft von SV Schott 7 machte dem TSV den ersten Punktgewinn sehr schwer. In den Doppel trennte man sich 1:1 und auch im oberen Paarkreuz
reichte es nur zu einer Punkteteilung.

Max Taubert (im Vordergrund) gegen Peer-Joachim Koch

Max Taubert (im Vordergrund) gegen Peer-Joachim Koch

Im unteren Paarkreuz konnten dann aber sowohl Koch als auch Pittner punkten und somit den TSV in Führung bringen.
Der zweite Durchgang verlief noch ausgeglichener. In beiden Paarkreuzen gewann jedes Team einen Punkt. Durch den unerwarteten Sieg von Koch gegen Taubert und den eingeplanten Sieg von Krause gegen Raytsin konnte der TSV knapp aber verdient den ersten doppelten Punktgewinn nach über 2 Stunden sichern.

TSV1  -  SV Schott 7   8:4

Torsten Krause 2.5, Mathias Prüfer 1.5, Peer-Joachim Koch 3, Matthias Pittner 1

Spielbericht auf ClickTT