Tolle Erfolge beim Ablegen des Deutschen Sportabzeichens zu verzeichnen, trotz Wetterwidrigkeit.

Bei teilweise strömendem Regen ließen sich unsere sportlich Begeisterten aus Stadtroda und Umgebung nicht den Mut nehmen, das Deutsche Sportabzeichen, im Rahmen des 34. Handball-Turniers des TSV Stadtroda (27.06.- 29.06.14), abzulegen.

 

Im Alter zwischen 4 und 64 Jahren wurden in den jeweiligen Disziplinen der 4 Hauptgruppen, Ausdauer, Kraft, Schnelligkeit und Koordination, sehr gute Ergebnisse erzielt. Leider konnten manche nicht alle Stationen abarbeiten, da gerade bei der Ausdauer, das Schwimmen buchstäblich ins Wasser fiel. Das Ablegen der einzelnen Disziplinen ist nicht an einem Tag erforderlich, somit kann die geforderte Punktezahl für das Schwimmen innerhalb d. J. noch nachgeholt werden.

Erstaunlich fit - unsere Erwachsenen. In der Hauptgruppe „Ausdauer“ haben alle, die sich für das Laufen entschieden haben, die geforderten Zeiten für die Leistungsstufe „Gold“ erreicht.

 

Das Vereinsfest startete am Freitag abend mit 8 Volleyballmannschaften, die sich  in einem Turnier stellten. Platz 1 belegte die Sportgruppe des Gymnasiums.

 

Die nächsten beiden Tage stand alles im Zeichen des Handballs und es wurde in verschiedenen Staffeln, um die besten Plätze gekämpft.

Am Samstag spielten 4 Damen-, 5 Herren- und 8 Freizeitmannschaften um die begehrten Pokale. Am Ende der teilweise emotionsgeladenen Spiele setzten sich die Frauen des SV Hermsdorf, die Männer vom Kahla SV 1999 und die Freizeitmannschaft des SV Hermsdorf als erfolgreichste Mannschaften durch.
Am Sonntag standen 5 Nachwuchsmannschaften der Altersklasse D-Jugend und 4 Mannschaften der E-Jugend im Wettbewerb. Leider konnten die Spiele nicht bis zum Ende ausgetragen werden, da heftiger Dauerregen einsetzte und das Turnier abgebrochen werden musste. Dennoch wurde eine Siegerehrung mit den Ergebnissen der absolvierten Spielrunden durchgeführt, wobei sich in beiden Altersklassen unser TSV-Nachwuchs als Sieger feiern lassen konnte.

Natürlich gab es wieder eine tolle Versorgung für alle Sportler und Gäste, Freitag abend füllte sich das Festzelt zur Disco und am Samstag spielten zwei Bands.
Die perfekte Organisation der Verantwortlichen der Handballabteilung zeigt an so einem Wochenende nur teilweise, welcher enormer Aufwand im Vorfeld dafür notwendig ist.
Diese gigantische Vorbereitung, die von den Handballern jedes Jahr betrieben wird, ist dabei absolut zu würdigen und wir wünschen uns alle, dass dieses wunderbare Fest auch in den kommenden Jahren weiterhin stattfindet.

 

Die Abteilung Handball bedankt sich ganz herzlich bei allen Mannschaften, Fans und Gästen des 34. Handball-Pokalturniers im Rahmen des Vereinsfestes für die Beteiligung und sehr gute Atmosphäre im Roda-Stadion Stadtroda.
Im Besonderen danken wir allen Schiedsrichtern, den zahlreichen freiwilligen Helfern, der Stadt Stadtroda, dem FSV „Grün-Weiß Stadtroda“ sowie allen unseren Sponsoren für die hervorragende Unterstützung.
Der „Discothek Thomas Kammel“ und den Live-Bands „Sign“ und „Die Meute“ danken wir für die Super-Stimmung, die Sie an beiden Veranstaltungsabenden entfachen konnten.

 

Der Vorstand