Wieder einmal haben TSV-Mädchen das Angebot genutzt, an einer Trainingseinheit beim ehemaligen Bundestrainer der Frauen, Darko Leukefeld, teilzunehmen. Nachdem 2009 in Bad Langensalza Jessica Tänzer, Emily Mehler und Annika Hirte teilnahmen waren diesmal nur Torfrauen gefragt. Laura Schade, Laura Scharlock und Carina Herlod nutzten die Chance in Plaue/Arnstadt  und waren nach 3-stündiger Trainingseinheit begeistert und geschafft. Los ging es mit einem theoretischen Teil über die richtigen und erfolgreichen Bewegungsabläufe eines Torwarts, wobei immer wieder persönliche Erfahrungen und Episoden aus dem Trainerleben für Auflockerung sorgten. Weiter ging es mit der richtigen und wirksamen individuellen Erwärmung. Darko Leukefeld legt sehr viel Wert auf Kondition, Athletik und Konzentration auch schon bei der Erwärmung, dies zeigte sich auch in den anschließenden Übungen. Paarweise mussten mit verschiedenen Ballarten (Medizinball, Pezziball, Softball) einige anspruchsvollen Aufgaben erfüllt werden. Diese wurden immer wieder mit Tipps korrigiert. Zwei Übungen brachten sehr viel Spaß in die Runde. Zum einen musste ein Handball abgelegt werden und nach vorgegeben Strecke mit geschlossen Augen wieder gefunden werden zum anderen sollten die Mädchen auf einer großen Weichmatte mit zwei jonglierenden Luftballons Zuspiele fangen. Nachdem einige Torfrauen dann auch mal ins Tor durften und Bälle von Allen abwehren mussten, immer wieder mit Tipps zur richtigen Abwehr, durften alle mal versuchen, ob sie den Ball von einen Tor ins andere Tor werfen können; beim zweiten Versuch auch mit einer Drehung und geschlossen Augen. Dies schaffte niemand, aber das war auch nicht weiter schlimm.

Im Abschlussgespräch gab Darko Leukefeld allen Workshopteilnehmerinnen mit auf den Weg, das heutige Gelernte anzuwenden und sich Ziele zusetzen, um Kondition, Athletik und Konzentration weiter zu verbessern, denn bei ihnen allen sei noch Luft nach oben. Thomas Schwartz, Übungsleiter der TSV-Mädchen, war wieder mal überrascht: "...wie konzentriert und mit welchem Eifer die Mädels so eine Trainingseinheit doch absolvieren können. Hoffentlich nehmen sie das auch mit in die Mannschaft und werden unsere Übungen in der Zukunft noch ernster durchführen." (Th.Sch.)

 

Bilder vom Event befinden sich in der Bildergalerie.